Freidrich-Ebert-Stiftung / Julius-Leber-Forum: Politische Bildung in Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein


Wir laden Sie ein, Politik mit uns zu erfahren und zu verändern, aktuelle gesellschaftliche Prozesse und Diskussionen zu begleiten und mitzugestalten. Wir würden uns freuen, Sie bald bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen!

Das Team des Julius-Leber-Forums
_________________________________________________________

Inklusive Bildung in Bremen

Vorstellung und Diskussion des Länderberichts
Bremen - Altes Fundamt - 10. August 2016, 19 Uhr

Wenn jeder Mensch überall gleichberechtigt dabei sein kann, dann ist das gelungene Inklusion. Inklusion spielt in der Bremer Bildungspolitik eine wichtige Rolle. Schon 2009 hat Bremen die Inklusion an allen Schulen verpflichtend eingeführt.

Weiterlesen / Anmelden


Sicherheit, Freiheit und Privatsphäre

Was muss und was darf der Staat im digitalen Zeitalter tun?
Hamburg - Hamburger Botschaft - 7. September 2016, 18.00 Uhr

Wir erwarten, dass der Staat seine Bürger_innen vor Gefahren schützt. Deshalb sind in Zeiten des Terrors die Geheimdienstaktivitäten ausgebaut und die Nachrichtendienste zu einem wichtigen Instrument der Sicherheitspolitik entwickelt worden. Doch wie weit darf ein Staat im Namen der Sicherheit die Freiheit der Menschen beschneiden und in ihre Privatsphäre eindringen? Nicht erst seit Edward Snowden und der NSA-Affäre gibt es Kritik an der Arbeit der Nachrichtendienste. Auch in der Debatte über die Vorratsdatenspeicherung geht es um den schmalen Grat zwischen notwendigen Maßnahmen zur Gefahrenabwehr und unnötiger Überwachung aller Bürger_innen.

Weiterlesen / Anmelden


Stimmt's oder habe ich Recht?

Verschwörungstheorien in Medien und Politik
Bremen - Kulturzentrum Kukoon - 15. September 2016, 19 Uhr

Regierungen versprühen Chemikalien im Himmel. Die Bundesrepublik Deutschland existiert nicht. Die Welt wird von einer internationalen Finanzelite gelenkt. Bei der Vertuschung dieser und anderer Wahrheiten steckt ein „System“ von Medien und Politik unter einer Decke. Oder?

Weiterlesen / Anmelden


Erfolgreich engagiert

Sie suchen ein Qualifizierungsangebot für Ihr politisches Engagement?

Vertiefen Sie Ihr Wissen in inhaltlichen Workshops, damit Sie Ihre Ziele richtig stecken und Ihre Ideen umsetzen können. Lernen Sie bei uns Methoden kennen, die es Ihnen ermöglichen, politische Projekte sicher und effektiv durchzuführen. Eignen Sie sich Kompetenzen an, um Ihr politisches Ehrenamt nach Ihren Möglichkeiten und Rahmenbedingungen gut auszufüllen.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder unser Angebot für politisch Aktive. Genauere Informationen finden Sie hier!

Weiterlesen...

Ausstellung gegen Rechtsextremismus

Die Ausstellung „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ des Julius-Leber-Forums zeigt die Gefahren auf, die vom Rechtsextremismus als Bedrohung für Demokratie und Menschenwürde ausgehen. Sie stellt die Grundlagen für rechtsextremes Verhalten und Einstellungen dar und zeigt, welche Formen rechtsextreme Weltbilder und Argumentationsweisen annehmen können.

Die Ausstellung kann kostenfrei beim Julius-Leber-Forum der Friedrich-Ebert-Stiftung entliehen werden. Sprechen Sie uns an.
Weiterlesen...

Kontakt
Friedrich-Ebert-Stiftung
Julius-Leber-Forum
Rathausmarkt 5
20095 Hamburg
Telefon: 040 / 325874-0
Telefax: 040 / 325874-30
E-Mail: hamburg[at]fes.de
Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen des Julius-Leber-Forums finden Sie
hier in der Übersicht.

Einladungen

Für Ihre persönlichen Einladungen, bitte hier eintragen.

FACEBOOK/ TWITTER

Werden Sie Fan vom Julius-Leber-Forum auf Facebook: facebook.de/fes.nord
Und folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/FESHamburg

IPG - Die aktuelle Online-Zeitschrift der FES zur internationalen Politik
Weiterlesen...

Inselmanifest 2016

24 junge Menschen aus ganz Norddeutschland haben auf Einladung der FES im Juni 2016 ein gemeinsames Manifest zum Thema Solidarität erarbeitet.
Weiterlesen...

Neu erschienen: Band II in unserer Schriftenreihe "Die digitale Öffentlichkeit" (PDF-Datei - 5,1 MB)
Weiterlesen...

Der Preis "Der politische Film der FES" geht 2015 an Magnus Gertten für seinen Film "Every Face Has a Name".
Weiterlesen...

Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat die Erinnerungen von Hédi Fried neu herausgegeben. Weiterlesen...

Webseiten zu unserer Veranstaltungsreihe "Die Digitale Öffentlichkeit"
Weiterlesen...

Politische Bildung mal anders: In unserer Reihe "Der politische Film" zeigen wir politische Filme und diskutieren im Anschluss mit dem/der Regisseur/-in und weiteren Gästen.

Was sind die Wurzeln und Werte Sozialer Demokratie? Wodurch war und ist sie gekennzeichnet? Wie kann praktische Politik aussehen, um sie angesichts neuer Herausforderungen wie Globalisierung und demografischem Wandel umzusetzen? Weiterlesen...

weitere Informationen